Neu: Online-Anmeldung

Ab sofort könnt ihr euch über unser neues Anmeldeformular schnell und unkompliziert online anmelden!

Downloads

Der Anmeldeflyer steht hier zum Download bereit.

Hummelkurs im Fernsehen

Der Internet-Sender TV-Wiesbaden hat einen Bericht über den 58. Hummelkurs gedreht. Den Beitrag könnt ihr euch direkt bei TV Wiesbaden oder auf Youtube ansehen.

Ensembles

Workshop Mittelaltermusik

Viele Ensembles der sogenannten "Mittelaltermusik" verwenden mittlerweile Drehleier und Dudelsack in ihrer Bühnenperformance. Ich will mit Euch diesesmal bekanntere und unbekannte Melodien des Mittelalters erforschen. Die mittelalterliche Musik bietet eine grosses Feld an Melodiematerial, welches wir instrumental bearbeiten werden.

Fragen nach Groove und Begleitung und evtl. Improvisation spielen hierbei eine wesentliche Rolle (Verzierungen, Dynamik, Phrasierung, Rhythmik, etc.)

Bei Interesse werde ich auch Tontechnik/Effekte mit einbauen. Der Workshop richtet sich an Drehleier- und Dudelsackspieler, die sich sicher im D/G -Bordunbereich bewegen können. (d.h. KEINE a-moll Dudelsäcke!)

Da wir einstimmige Melodien bearbeiten sind Notenkenntnisse dabei nicht zwingend erforderlich, wenn man leicht per Gehör lernt. Noten gibt es aber dennoch im Vorfeld.

Kursleiter: Knud Seckel

Renaissance-Tanzmusik-Playaround

Der Ensemble-Kurs „Renaissance-Musik“ findet auch diesmal wieder als Play-Around statt. Wir wollen uns – passend zur Jahreszeit - schwerpunktmäßig mit Frühlingsliedern beschäftigen. Dazu willkommen sind entsprechende geblasene, gestrichene und gezupfte Instrumente, aber vor allem auch Stimmen. Die Koordination liegt wie beim letzten Mal in den Händen von Veronika Hackmann und Gabi Schneider-Jung, Noten werden zwei Wochen im Voraus verschickt. Bei dem Kurs wird nur eine reduzierte Gebühr zur Abdeckung der Raumkosten erhoben.

Koordination: Gabi Schneider-Jung und Veronika Hackmann

Barockmusik mit Drehleier und Cembalo (Generalbass)

Im Herbstkurs haben wir wieder das große Glück, live von Thomas Nisters, einem Cembalisten, bei unseren Übungen und eventuellen Vorführungen begleitet zu werden!

Gearbeitet werden soll an leichten bis mittelschweren Stücken aus Suiten und Sonaten von namhaften Komponisten des französischen Barocks. Übungsziel ist dabei neben der Erweiterung der Technik der sinnvolle Einsatz der Schnarre, sowie Übungen zur Ausführung der verschiedenen Verzierungen.

Voraussetzungen sind das Beherrschen des Viererschlags und gute Notenkenntnisse. Das Notenmaterial wird rechtzeitig vor Kursbeginn zur Verfügung gestellt.

Kursleiter: Fredi Pitzschel und Thomas Nisters

Ensemble Bal-Folk

In zwei Workshops wird in gemischten Besetzungen ein Repertoire für den Bal-Folk am Samstag Abend erarbeitet und arrangiert. Gespielt werden Walzer, Schottisch, Polka, Bourrée, Branle und andere Folk-Tänze.

Im Ulrich Hammanns Kurs steht die Drehleier im Vordergrund, bei Andreas Bothe das Diatonische Akkordeon. Darüber hinaus sind in beiden Workshops auch alle willkommen, die ein anderes Melodie- oder Begleitinstrument spielen und ihre Erfahrung im Zusammenspiel vertiefen oder das Repertoire erweitern möchten. Bitte vermerkt auf der Anmeldung, mit welchem Instrument ihr an welchem Kurs teilnehmt.

Die Noten der neuen Musikstücke werden euch von den Kursleitern einige Wochen vor dem Kurs zugesandt.

Bal Folk - Drehleier

Voraussetzung:
Beherrschen der Grundtechniken, sicheres Melodiespiel, Notenkentnisse, Viererschlag.

Kursleiter: Ulrich Hammann
Tel.: 030 365 57 41
E-Mail: u.hammann@web.de

Bal Folk - Diatonisches Akkordeon

Voraussetzung:
Sicheres Melodiespiel und Beherrschen der Standardbegleitungen für 4/4-, 3/4- und 6/8-Takt.

Kursleiter: Andreas Bothe
Tel: 09131 / 47978
E-Mail: andreas.bothe@gmx.de

Kursleiter: Andreas Bothe
Tel: 01525 377 9130
E-Mail: abothe@gmx.de

Improvisationswerkstatt

Leichte Einführung in die Techniken freier Melodiegestaltung und Anregungen zu Variationen (anwendungssichere Pentatonik). Was sagen mir Tonleiter und  Akkordfolge? Dieser Kurs ist für alle Instrumente offen.

Kursleiter: Michael von der Weth