Neu: Online-Anmeldung

Ab sofort könnt ihr euch über unser neues Anmeldeformular schnell und unkompliziert online anmelden!

Downloads

Der Anmeldeflyer steht hier zum Download bereit.

Hummelkurs im Fernsehen

Der Internet-Sender TV-Wiesbaden hat einen Bericht über den 58. Hummelkurs gedreht. Den Beitrag könnt ihr euch direkt bei TV Wiesbaden oder auf Youtube ansehen.

Ensembles

Workshop für mittelalterliche Musik

Oswald von Wolkenstein – Ensemblespiel mit mittelalterlichem Repertoire

In diesem Kurs möchte ich einen Schwerpunkt auf die Lieder des Oswald von Wolkenstein legen, der als ein Wegbereiter der Mehrstimmigkeit im deutschsprachigen Raum gilt. Wir werden seine Lieder neu beleben, wobei die Singstimme im Mittelpunkt steht. Instrumente können nach Bedarf auch eingesetzt werden.

Das Repertoire ist vorwiegend nach Borduntauglichkeit ausgesucht, d.h. es können auch Drehleier und Dudelsack aber natürlich auch andere Instrumente teilnehmen. Die Stimmung ist zumeist in D/G, Notenkenntnisse hilfreich, die Noten werden im Vorfeld versandt.

Kursleiter: Knud Seckel

Renaissance-Tanzmusik-Playaround

Der Ensemble-Kurs „Renaissance-Musik“ findet auch diesmal wieder als Play-Around statt. Wir wollen uns – passend zur Jahreszeit - schwerpunktmäßig mit Frühlingsliedern beschäftigen. Dazu willkommen sind entsprechende geblasene, gestrichene und gezupfte Instrumente, aber vor allem auch Stimmen. Die Koordination liegt wie beim letzten Mal in den Händen von Veronika Hackmann und Gabi Schneider-Jung, Noten werden zwei Wochen im Voraus verschickt. Bei dem Kurs wird nur eine reduzierte Gebühr zur Abdeckung der Raumkosten erhoben.

Koordination: Gabi Schneider-Jung und Veronika Hackmann

Ensemble Bal-Folk

In zwei Workshops wird in gemischten Besetzungen ein Repertoire für den Bal-Folk am Samstag Abend erarbeitet und arrangiert. Gespielt werden Walzer, Schottisch, Polka, Bourrée, Branle und andere Folk-Tänze.

Im Ulrich Hammanns Kurs steht die Drehleier im Vordergrund, bei Hans Lang das Diatonische Akkordeon. Darüber hinaus sind in beiden Workshops auch alle willkommen, die ein anderes Melodie- oder Begleitinstrument spielen und ihre Erfahrung im Zusammenspiel vertiefen oder das Repertoire erweitern möchten. Bitte vermerkt auf der Anmeldung, mit welchem Instrument ihr an welchem Kurs teilnehmt.

Die Noten der neuen Musikstücke werden euch von den Kursleitern einige Wochen vor dem Kurs zugesandt.

Bal Folk - Drehleier

Voraussetzung:
Beherrschen der Grundtechniken, sicheres Melodiespiel, Notenkentnisse, Viererschlag.

Kursleiter: Ulrich Hammann
Tel.: 030 / 365 57 41
E-Mail: u.hammann@web.de

Bal Folk - Diatonisches Akkordeon

Voraussetzung:
Sicheres Melodiespiel und Beherrschen der Standardbegleitungen für 4/4-, 3/4- und 6/8-Takt.

Kursleiter: Andreas Bothe
Tel: 09131 / 47978
E-Mail: andreas.bothe@gmx.de

Kursleiter: Hans Lang
Tel: 07348 / 936362
E-Mail: hans-a-lang@t-online.de

Improvisationswerkstatt

Leichte Einführung in die Techniken freier Melodiegestaltung und Anregungen zu Variationen (anwendungssichere Pentatonik). Was sagen mir Tonleiter und  Akkordfolge? Dieser Kurs ist für alle Instrumente offen.

Kursleiter: Michael von der Weth